…RICHTEN…

Ich habe heute wieder einmal eine NACHRICHT erhalten, worin stand, wonach ich mich zu RICHTEN hätte, weil es damals, vor langer Zeit im UNTERRICHT schon so gelehrt wurde und ich es deshalb so EINRICHTEN solle, damit die ABRICHTUNG zeitig stattfinden könne, damit niemand falsch ZUGERICHTET wird!

AUFRICHTIG, wie ich nur sein kann, ERRICHTETE ich mit der RICHTSCHNUR in jede RICHTUNG eine VORRICHTUNG, an der ich danach die AUSRICHTUNG der EINRICHTUNG vollzog! Ich wusste, dass ich den RICHTIGEN Riecher haben musste, damit alles seine RICHTIGKEIT haben würde. Ansonsten könnte es sein, dass ein RICHTER mich mit dem RICHTBEIL HINRICHTEN lassen wollen würde! Wenn ich alles RICHTIG VERRICHTEN würde, dann könnten wir anschließend ein RICHTFEST mit dem Anbringen eines RICHTKRANZES abschließen.

In dieser EINRICHTUNG konnte jetzt die ABRICHTUNG all derer beginnen, die RICHTERLICH dazu vorgesehen waren. Es sollte alles so BERICHTIGT werden, dass jeder wieder  in die RICHTIGE BAHN gelenkt ist, wieder RICHTIG TICKT und so, an die RICHTIGE ADRESSE kommend, im RICHTIGEN FAHRWASSER fährt! Wir wurden dahingehend UNTERRICHTET, dass wir ohne Genehmigung nicht fahrberechtigt sind.

Ich konnte mir gut vorstellen, dass nicht mehr alle auf der RICHTIGEN SPUR waren, vom RICHTIGEN WEG abgekommen, nicht mehr auf das RICHTIGE PFERD setzen konnten! Wenn nebenbei das ESSEN ANGERICHTET wurde, konnte keines falls großer SCHADEN ANGERICHTET werden.

Natürlich, wo kein Kläger, da kein RICHTER, doch wer nicht ganz RICHTIG IM OBERSTÜBCHEN ist, der kann das Wort nicht an JEMANDEN RICHTEN, ohne ihn dabei ZUGRUNDE ZU RICHTEN. Wobei etwas JEMANDEM AUSRICHTEN ist grundverschieden zu JEMANDEM AUSRICHTEN!

Wollen wir es doch am RICHTIGEN ENDE anfassen, das KIND BEIM RICHTIGEN NAMEN nennen – ohne das RICHTIGE PARTEIBUCH zu haben, können wir viel ENTRICHTEN und kommen nicht vorwärts, auch wenn wir keinen RICHTER brauchen, weil wir die Angelegenheit auch ohne fremde Hilfe RICHTEN wollen, im UNTERRICHT werden wir in keine RICHTUNG UNTERRICHTET, die uns hier weiter bringen würde. Um als AUFRICHTIGER MENSCH, mit AUFGERICHTETEM RÜCKGRAT durchs Leben zu gehen braucht es nur das Vertrauen in die RICHTIGKEIT des RICHTIGEN RIECHERS!

Schlussendlich – lasst euch nicht NACHRICHTEN, nicht dass in euch eines Tages ein inneres Erdbeben entsteht und ihr auf der RICHTERSKALA landet, wo jeder dann über euch UNTERRICHTET ist!

Und wie schon in der Bibel steht – RICHTET nicht, auf dass ihr nicht GERICHTET werdet!

Teilen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.